Sie sind hier: Startseite » Berichte 2020

14.Saaleschwimmen 2020

Stattgefunden

Das 14.Saaleschwimmen wurde vorsorglich vom Juli auf den 06.09.2020 verschoben.
Bei sonnigen 20°C fanden sich 230 Teilnehmer zum Sturz in die 18°C „warme“ Saale. Aufgrund der Temperatur verkürzte der Veranstalter die 2.000 m lange Strecke um 400 m. Nach der offiziellen Eröffnung marschierte der Teilnehmertross in Gesprächen verwickelt und auf Abstand achtend zum Start zur Ziegelwiese. Das galt als Erwärmung, nicht nur der Zunge.
Das Hygienekonzept beinhaltete u.a. einen Start in 50er-Wellen im Abstand von drei Minuten. Wir empfanden das als sehr angenehm, da das übliche Gedrängel und Überschwimmen buchstäblich ins Wasser fielen. Diese Regelung kann gern beibehalten werden.
Mithilfe der Strömung erreichten die Teilnehmer sehr zügig das Ziel flussabwärts an den Klausbergen. Hier erhielt jeder Teilnehmer ein farbenfrohes Finisher-Handtuch. Eine Auswahl an Tee, Obst und Kuchen stand bereit. Der Andrang war groß.
Diesmal – anders als bei anderen Veranstaltungen unter diesen Bedingungen – erfolgte eine Siegerehrung. Einziger Wermutstropfen: Die Sieger konnten sich nicht in die Arme fallen.
Wir - Elke, Martina, Maria, Mathilda und die Verfasserin - fanden die Veranstaltung „spitze“, zumal unsere Teilnahme von guten Platzierungen gekrönt wurde. Elke und ich starteten in der zweiten Welle und waren damit aus unserem Kreise als Erste im Wasser. Elke durfte ich während des Schwimmens ab ungefähr der Hälfte der Strecke beobachten. Dies war ihr nicht recht, und sie entzog sich meinem Blickfeld. Erst im Ziel wurde der Blickkontakt wieder hergestellt und erste Eindrücke des Schwimmens ausgetauscht, vorher noch schnell etwas Verpflegung erhaschen und dann schnell den Zielbereich verlassen.

Fazit: Ein wunderschönes – auch wegen der bestellten Sonne – perfektes Schwimmen. Die Organisatoren hatten ein gutes Händchen bei der Terminverschiebung und waren vor Ort immer freundlich und herzlich.

Uli K.